“Meine Lehrer wussten, dass ich schikaniert wurde…”

Unser Angebotmehr lesen

“Meine Lehrer wussten, dass ich schikaniert wurde…”

Als ich in der Grundschule war, war ich ein sehr fröhliches und aufgeschlossenes Kind und hatte viele Freunde. Aber als ich in die Sekundarschule kam, fingen einige ältere Kinder an, mich zu schikanieren und zu necken. Meine Lehrer wussten, dass ich schikaniert wurde…

Alle meine Freunde aus der Grundschule verließen mich, weil sie nicht mit mir gesehen werden wollten. In meiner Schule drehte sich alles nur um Geld und Kleidung. Ich hatte eine Brille und ich war wirklich hässlich, und alle machten sich deswegen über mich lustig. Dann fing ein Junge (er war, glaube ich, in der 8. Klasse) an, mir überall hin zu folgen. Er beschimpfte mich, nahm meine Sachen und erfand Gerüchte über mich. Eines Tages verprügelten er und seine Freunde mich im Bus. Niemand wollte mehr mit mir befreundet sein. Die Mitschüler die ich für Freunde hielt erfanden hinter meinem Rücken Gerüchte über mich. Alle sagten mir immer wieder, was für ein schlechter Mensch ich sei.

 

Meine Lehrer wussten dass ich schikaniert wurde…

In der 6. Klasse wurde das Mobbing noch schlimmer. Alle sagten, ich sei hässlich und ich sollte mich einfach umbringen. Die Kinder in der Nachmittagsklasse fingen auch an, mich zu schikanieren. Sie folgten mir überall hin und machten Fotos von mir auf der Toilette, um sie an die ganze Schule zu schicken. Wenn ich von der Schule nach Hause kam, ging ich in mein Zimmer und weinte den ganzen Abend. Ich habe nie mit jemandem geredet. Meine Noten fielen und meine Lehrer begannen, mit meinen Eltern zu reden. Sie sagten ihnen, ich sei faul und weigere mich, am Unterricht teilzunehmen. Sie wussten, dass ich schikaniert wurde, aber sie taten nie etwas, um es zu verhindern. Alle hassten mich, und ich hatte nicht einen einzigen Freund.

Ich möchte nur allen, die das Gleiche durchmachen, sagen: Haltet durch. Ich weiß, es ist wirklich schwer, und manchmal möchte man vielleicht aufgeben, aber man muss sich selbst treu bleiben. Lasst euch davon nicht unterkriegen. Andere Leute haben keine Ahnung, was ihr durchmacht und meine Erfahrung ist, dass es auch keiner wirklich wissen will.

– Marek, heute 27 Jahre alt, über das Mobbing in seiner Schulzeit

Wir setzten uns gegen Mobbing ein.

Jetzt Kooperationspartner werden:

  • NKostenlose Beratungsstunden
  • NMaterialien für Informationsveranstaltungen
  • NAcrylglasplatte "Schule gegen Mobbing"
  • NZugriff auf Kooperationscloud
  • NMindestens ein gemeinsames ATMO-Event pro Jahr